Platzregeln

Platzregeln

  • Das Bespielen des Platzes ist nur mit HCP oder PE erlaubt.
  • Aus-Grenzen sind den Platz umgebende Zäune und weiße Pfähle.
  • Seitliche Wasserhindernisse: rote Pfähle
  • Wasserhindernisse: gelbe Pfähle
  • Boden in Ausbesserung: blaue Pfähle (Es muss Erleichterung in Anspruch genommen werden)
  • Unbewegliche Hemmnisse : angepflockte Bäume sowie durch blaue Bänder gekennzeichnete Junganpflanzungen, Ballwascher, Bänke, Abschlagstafeln, rote, gelbe und blaue Pfähle (die Wasser und Boden in Ausbesserung kennzeichnen) Regel 25.1
  • Bahn 1/10: Trifft ein Ball eine Stromleitung, muss der Schlag straflos wiederholt werden.
  • Biotop: Das Spielen des Balles aus dem Biotop, sowie das Betreten und die Benutzung von Ballangeln und anderen Hilfsmitteln, ist verboten. Ist der Ball im Biotop verloren, muss nach Regel 26.1 (Wasserhindernis) der Ball mit einem Strafschlag gespielt werden. Tritt durch das Biotop eine Behinderung des Standes oder des Schwunges auf, muss straflos, nicht näher zur Fahne gedropt werden. Regel 25.1
  • Bahn 5/14: Wird ein Ball in das hintere Wasserhindernis (bis hinterer Übergang) gespielt und ist nicht spielbar, muss die dort ausgewiesene Dropzone mit einem Strafschlag in Anspruch genommen werden. Landet der Ball, gespielt von der Bahn 5, im Boden zur Ausbesserung hinter dem Wasserhindernis, ist ebenfalls, allerdings straffrei, von der Dropzone zu spielen.Die beiden Übergänge rechts über das Wasserhindernis sind innerhalb der Markierungen Bestandteil des Wasserhindernisses.
  • Bahn 6/15: Der Schutzzaun links der Bahn ist Aus.
  • Wird ein Ball in das Wasserhindernis hinter dem Grün gespielt und ist nicht spielbar, muss die ausgewiesene Dropzone mit einem Strafschlag in Anspruch genommen werden.
  • Die Schutznetze oder Schutzzäune auf Bahn 5/14; 6/15; 7/16 und 8/17 sind Bestandsteil des Platzes. Liegt ein Ball in dessen Nähe muss der Ball gespielt werden wie er liegt und es darf keine Erleichterung in Anspruch genommen werden.
  • Verstoß gegen Platzregeln: Zählspiel = zwei Strafschläge, Lochwettspiel = Lochverlust

Spezielle Etikette

Im Interesse aller Spieler sollte ohne Verzögerung gespielt werden.
Bunker nur von der flachen Seite aus betreten und anschließend harken.
Divots bitte zurücklegen und Pitchmarken ausbessern!!!
Es darf keine abgekürzte Runde gespielt werden. (Bei Verstoß Platzsperre)

Kleidung

Wir erwarten angemessene Golfkleidung. Tennis-, Radler-, Jogging- oder ähnliche Kleidung sind nicht gestattet. (Bei Verstoß Platzverweis)

Vorrecht auf dem Platz

Platzarbeit hat stets Vorrecht.




Stand: April 2013